Franks Vespagarage

Deutschlands größtes Vespa-Video-Blog

Kaufberatung Vespa

Wer sich in die Vespa und das dazugehörige Lebensgefühl erst einmal verliebt hat, der möchte auch schnellstmögliche eine Vespa besitzen. Bis auf die Vespa PX 125 wird aktuell kein klassisches Modell mehr als Neufahrzeug angeboten, so dass die neue „Freundin“ gebraucht gekauft werden muss. Wie bei allen Fahrzeugen, die ein paar Jährchen auf dem Buckel haben, ist auch bei der Vespa beim Kauf Vorsicht geboten. Noch lang nicht alles, was glänzt und frisch im Lack ist, ist auch wirklich gut. Um vor dem Kauf bereits ein wenig zu wissen worauf man achten kann, ist es ratsam diese Kaufberatung zu lesen.

Allgemeine Hinweise:

Die Bewertung einer Vespa ist eine schwierige Sache. Vielen Faktoren bestimmen den Preis:

  • Modell
  • Pflegezustand
  • Baujahr
  • Jahreszeit
  • Standort des Fahrzeugs
  • Allgemeines aktuelles „Vespa-Interesse“
  • Fachkunde des Verkäufers
  • und vieles mehr

Diese Kaufberatung gibt daher keine Preisvorschläge, sondern gibt Hinweise auf Besonderheiten der Vespa auf die man bereits beim Kauf achten kann um nicht später von einer Flut von Reparaturen und Instandsetzungen überrascht zu werden. Die einzelnen Bauteile, die in dieser Kaufberatung angesprochen werden, sind verlinkt, so dass man in etwa abschätzen kann, was das Ersatzteil kostet, sollte es defekt sein. Zu den Kosten für das entsprechende Teil kommen natürlich noch eventuelle Arbeitskosten und die Kosten für teilweise benötigte Spezialwerkzeuge, die man für die Arbeit benötigt, hinzu.

Vespa V50 gelb Trapezlenker

V50 in guter Optik

Mein Ratschlag an jeden, der eine Vespa kaufen will: Geht nicht allein zum Verkäufer. Nehmt eine zweite Person mit. Im besten Falle ist das jemand, der etwas Ahnung von Vespa oder Kraftfahrzeugen im Allgemeinen hat. Teilweise ist es aber auch ganz nützlich, jemanden dabei zu haben, der die Vespabegeisterung nicht allzu sehr teilt, so dass dieser einen auf den Boden der Tatsachen zurück holen kann.

Zur Besichtigung des Wunschobjekts nicht unbedingt den Ausgehanzug anziehen. Es kann schon sein, dass man sich bei der tiefergehenden Begutachtung des Roller etwas schmutzig macht. Lappen, Handschuh und eine kleine Taschenlampe um  dunkleren Ecke unter dem Rahmen und im Tank ausleuchten zu können, sind empfehlenswert.

Alle Hinweise die diese Kaufberatung gibt, beziehen sich auf oberflächlich sichtbare Dinge. Es ist nicht möglich, bei einem Kauf in das Innere eines Motors zu sehen. Man muss allerdings sagen, dass es wirklich sehr schwer ist, einen Motor so zu zerstören, dass er nicht mehr reparabel ist. Es lässt sich also festhalten:  Auch wenn der Motor nicht läuft, irgendwie bekommt man das immer wieder hin.

Die vollständige Kaufberatung gibt’s mit Klick auf „Weiterlesen“
Read more… «Kaufberatung Vespa»

geschrieben von Frank in Allgemein,Technik und hat Comments (2)

ADAC-Kaufvertrag

Ein gebrauchtes Fahrzeug zu kaufen ist Vertrauenssache. Das gilt auch für die geliebte Vespa. Ein ordentlicher Kaufvertragsollte Standard beim Vespa-An- und Verkauf sein. Einfach online ausfüllen ausdrucken und unterschreiben, schon sind beide Parteien auf der sicheren Seite!

Hier findest Du den Kaufvertrag vom ADAC, der auch für Zweiräder hervorragend geeignet ist:

HIER KLICKEN!

geschrieben von Frank in Links und hat No Comments