Franks Vespagarage

Deutschlands größtes Vespa-Video-Blog

Vespa-Urlaub in Barcelona

Tankstopp

Auch dieses Jahr hat es mich zum Rollerfahren wieder in meine Lieblingsstadt Barcelona gezogen.

Barcelona ist die Stadt der motorisierten Zweiräder. Das Verhältnis der Zahl der Einwohner zur Zahl der zugelassenen Motorräder und Roller ist in keiner anderen europäischen Stadt größer. Für jeden, der sich innerstädtisch gern auf zwei Rädern bewegt, ist Barcelona daher der Wallfahrtsort schlechthin.

Roller gehören nicht nur zum Straßenbild, sie gehören zur Stadt. Sie halten den Verkehr am Laufen und sorgen dafür, dass die Einbahnstraßen, die einen Großteil des Straßennetzes in Barcelona ausmachen, nicht vollends verstopfen. Die große Akzeptanz von Rollern macht den Spaß am Fahren in Barcelona aus.

Jeder der in Deutschland Roller fährt, kennt die Probleme: Autofahrer, die partout nicht wollen, dass man sie überholt und alles nur erdenkliche veranstalten um vor einem Roller zu bleiben. Vorbeifahren an vor Ampeln wartenden Autos wird durch plötzliches und ruppiges Ausscheren bestraft. Hauptsache, der deutsche Autofahrer ist vorn.

Der vollkommene Gegensatz dazu ist der Verkehr in der Hauptstadt Kataloniens. Anfangs ist man vielleicht noch ein wenig gehemmt, sich den Sitten und Gebräuchen beim Fahren anzupassen, lässt man sich allerdings drauf ein, wird man mit großem Spaß und sehr schnellem Vorankommen belohnt.

 

Barcelona, die Stadt der Einbahnstraßen und Zweiräder

Barcelona besteht, wie bereits erwähnt, zu einem großen Teil aus Einbahnstraßen, die oft schnurgerade die Stadt durchziehen. Vor den Ampeln gibt es in vielen Fällen extra für Roller ausgewiesene Bereiche, so dass man sich durch den stehenden Autoverkehr durchschlängeln kann und soll, um noch vor der Haltlinie und damit vor allen Autos zu stehen. Sobald dann die Fußgängerampel von grün auf rot schaltet, geben alle Rollerfahrer Vollgas. Die Ampel für die Fahrzeuge steht dann zwar noch auf rot, schaltet jedoch eine halbe Sekunde später auf grün. Dieses Grünlicht sehen die meisten Rollerfahrer letztendlich schon gar nicht mehr, denn gerade an den Ampeln fühlt man sich wie bei einem Beschleunigungsrennen. Jeder gibt was er kann um den Weg für die nachfolgenden Autos frei zu halten und schnell voran zu kommen. So kann es schon mal sein, das 15 oder 20 Roller alle gleichzeitig die Straße hinunter brausen, an der nächsten Ampel gemeinsam stehen bleiben und sich dieses Spiel Ampel für Ampel wiederholt. Derartiges erlebt man in Deutschland in vielen Fällen nur, wenn man sich zu einer Ausfahrt trifft. In Barcelona ist dieses „gemeinsame“ Fahren an der Tagesordnung. Dieses lockere Fahren macht nicht nur Spaß, sondern ist unheimlich praktisch: Jeder Ort der Stadt ist vom Zentrum aus trotz der Größe der Stadt  in spätestens 15 bis 20 Minuten erreicht und das alles ohne Stress und Ärger.

Read more… «Vespa-Urlaub in Barcelona»

geschrieben von Frank in Allgemein,Veranstaltungen und hat Comments (2)

Calella Scooter Meeting

Sicher kennt Ihr mein Video aus Barcelona. In den letzten Jahren bin ich x-mal dort gewesen. Genauer gesagt bin ich meistens in Calella gewesen. Calella liegt nur ein paar Kilometer von Barcelona entfernt und ist sehr schön, weil man dort zum einen sehr gut feiern kann, aber auf der anderen Seite auch einen ruhigen Urlaub mit tollen Ausflugsmöglichkeiten und viel Erholung erleben kann.

Auf der Suche nach einem günstigen Flug nach Barcelona habe ich das nachfolgende Video über ein Vespa-Treffen in Calella gefunden. Leider war ich im letzten Jahr ein paar Wochen zu früh da, denn bei so einem derart entspannten Treffen in wunderschöner Umgebung wäre ich gern dabei gewesen.

Für alle die Barcelona als Reiseziel ins Auge fassen: HIER geht’s zu einem Video über Barcelona. HIER könnt Ihr in Barcelona günstig eine LML 125 mieten! Es lohnt sich wirklich!

Calella Scooter Meeting 2011 from I’m Scooterist on Vimeo.

geschrieben von Frank in Allgemein,Vespa-Videos und hat No Comments

Keine Woche später

Wär hätte das gedacht?

Ich hab es doch noch geschafft, eine neue Folge zu drehen und zu schneiden!

Viel Spaß beim Ansehen der neuen Folge „Barcelona!

geschrieben von Frank in Allgemein und hat No Comments

Barcelona

Mein Aufenthalt ist Barcelona war eigentlich ein kleiner Kurzurlaub, in den ich den Dreh zu dieser Folge integriert habe. Dass ich meine Erkältung noch nicht überwunden hatte, hört man an verschiedenen Stellen im Video.

Guided Tour

Solltet Ihr an der vorgestellten Tour interessiert sein, so kann ich Euch nur raten, vorher bei Cooltra anzurufen um eine der drei LML zu reservieren. Der Chef und eine der Angestellten sind Deutsche. Anrufen ist also ganz einfach. Neben Cooltra befindet sich ein weiterer Scooterverleih, der im Notfall ebenfalls eine PX im Angebot hat.

Zum Fahren der 125er-Roller reicht eine deutscher Pkw-Führerschein, also so wie bei uns für eine 50er. Den Führerschein natürlich keinesfalls vergessen.

Die geführten Touren kosten mit Stand April 2010 50,- € / Person, egal ob die zweite Person nur mitfährt oder einen eigenen Roller nimmt.

Die Preise für den Verleih der LML müsst Ihr persönlich erfragen. Ich habe für einen halben Tag 15 Euro inkl. aller Versicherungen  und zwei Helmen bezahlt.

Rechnen müsst Ihr ungefähr mit 30,- € / Tag. Die Werte, die die spanischen Vermieter angeben sins anscheinend nie so ganz richtig, weil immer Versicherung und alles mögliche andere noch dazu kommt. Also lasst Euch nicht blenden, wenn groß 10,- Euro an der Tür steht.

Ich kann jedem wirklich nur ans Herz legen, die geführte Tour mitzumachen, weil es wirklich einiges zu sehen gibt. Ich bin in der Vergangenheit schon ein paar mal in Barcelona gewesen, aber so viel wie dieses mal habe ich noch nie gesehen.

Barcelona ist eine Großstadt. Die Gefahr sich zu verfahren und nicht jede Sehenswürdigkeit zu finden, ist groß und sorgt für Frust. Ich kann Euch daher nur zu dieser Tour raten!

www.Cooltra.com

Tel.: 0034 932 214 070 (Mitarbeiter sprechen deutsch)

In Barcelona direkt am Strand

Pg. Joan de Borbo 80-84

08039 Barcelona


Tags:
geschrieben von Frank in Allgemein und hat No Comments

Musik Musik

Inzwischen geht es mir wieder einigermaßen gut. Ich habe gehört, dass diese merkwürdige „Sommergrippe“ einige Leute erwischt haben soll.

Ich konnte zwar während ich krank war keine neue Folge drehen, so dass es weiter dabei bleibt, dass die nächste Ausgabe eine Woche später kommt, aber ich habe mich etwas bei youtube umgesehen und festgestellt, dass man dort auch prima Musik hören kann.

Also habe ich hier auf der Seite den Bereich „Musik“ eingerichtet. Dort kann man sich jetzt prima Soul, Ska, Reggae und andere Klassiker für Blechrollerfahrer anhören! Meine aktuellen Favoriten findest Du unter den Klassikern. Vielleicht ist ja auch was für Dich dabei!

Ob das legal ist? Ja klar! Alle Videos stammen direkt von youtube, werden dort gehostet und von dort abgespielt.

Viel Spaß beim Durchhören, ich bin ab morgen in Spanien! ;-)

DIESER BEITRAG BEZIEHT SICH AUF DIE ALTE HOMEPAGE! DIE VIDEOS SIND AUF DER AKTUELLEN SEITE NICHT MEHR ZU FINDEN!

geschrieben von Frank in Allgemein und hat No Comments