Franks Vespagarage

Deutschlands größtes Vespa-Video-Blog

Vespa GTS 300: Ölwechsel selbst erledigen

Ob und wie häufig der Wechsel von Motoröl erforderlich ist, darüber streiten sich verschiedene Parteien. Fakt ist, dass Piaggio für die GTS-Modelle einen regelmäßigen Wechsel des Motoröl vorsieht. Im Rahmen der Inspektionen werden Öl und Filter alle 10.000km gewechselt. Einzige Ausnahme ist der Ölwechsel bei 1.000 km bei der ersten Inspektion, die in aller Regel zum Erhalt der Garantie vom Fachhändler vorgenommen wird. Es ist in jedem Falle wichtig, den Ölstand regelmäßig zu kontrollieren um Motorschäden vorzubeugen. Ob man bei Nichterreichen der 10.000 km einen jährlichen Ölwechsel machen sollte, ist strittig. Eines steht fest: Es kann nicht schaden!

Mit dieser Anleitung erledigst Du einen Ölwechsel schnell und einfach selbst!

Überprüfen des Ölstandes

  • Motor aus
  • Den Roller auf einer ebenen Fläche auf dem Hauptständer aufbocken.
  • Peilstab rausdrehen, mit Lappen säubern und wieder eindrehen.
  • Peilstab eindrehen, wieder rausdrehen und Stand ablesen.
  • Der Peilstab muss jetzt im Bereich zwischen den Markierungen „Minimum“ und „Maximum“ mit Öl benetzt sein.

Ist der Ölstand zu niedrig, also unterhalb der „Minimum-Marke“, muss geeignetes Motoröl nachgefüllt werden. Immer nur wenig Öl nachfüllen, da zwischen den Markierungen „Min“ und „Max“ nur 0,2l Öl liegen.

Zum Nachfüllen und auch für den kompletten Ölwechsel nur „SAE 5W 40“ verwenden. Andere Öle sind ungeeignet.

Ölwechsel

Benötigtes Werkzeug

  • Spezialschlüssel „Ölfilter“
  • 24er Schraubenschlüssel oder Nuss

Benötigtes Material

  • 1,3l Motoröl „SAE 5W-40“
  • Ölfilter

Motor warm fahren

Das Öl ist im warmen Zustand dünnflüssiger und nimmt Verschmutzungen besser auf. Daher sollte der Motor 10 bis 15 Minuten warm gefahren werden, bevor man das Öl wechselt. Was für den Motor „warm“ ist, ist für Deine Hände „heiß“. Bei den Arbeiten also unbedingt drauf achten, dass man sich weder am Öl, noch an heißen Motorteilen verbrennt.

Roller auf Hauptständer stellen

Den Roller auf einer ebenen Fläche auf dem Hauptständer abstellen.

Auspuff demontieren

Beim Originalauspuff kann man die Ölablassschraube auch bei montiertem Auspuff ohne weiteres mit einer 24er Nuss öffnen, um das Öl abzulassen. Für die weitere Arbeit empfiehlt es sich, den Auspuff abzubauen. Die macht man am besten, wenn der Motor „kalt“, bzw. kälter ist. Bei anderen Auspuffanlagen macht man sich am besten vor der Arbeit kurz ein Bild davon, ob und wie man an die Schraube heran kommt.

Öl ablassen

Auffangbehälter unter den Roller stellen. Die Ölablassschraube öffnen und entfernen. Wenn ein Grossteil des Öls abgelaufen ist, das Ölsieb entnehmen. Anschließend den Ölfilter abschrauben. Waren bis das gesamte Öl abgelaufen ist.

Tipp: Wenn der Roller auf dem Hauptständer steht, ist es schwierig, das Öl aufzufangen. Am besten stellt man den Roller auf etwas Pappe, damit daneben laufendes Öl nicht den Boden verschmutzt.

Öl einfüllen

Motor im Bereich der Ölablassschraube und des Ölfilters säubern.  Ölsieb mit Gefühl in den Motor schieben. Ablassschraube kontrollieren. Hierbei auf den Dichtring achten. Bei Beschädigungen den O-Ring auswechseln. Den O-Ring der Ablassschraube ggf. mit etwas Fett „festkleben“, so dass er in der Nut bleibt. Schraube vorsichtig eindrehen und mit etwa 20 Nm festziehen. Ölfilter mit etwas Motoröl befüllen. Dichtring des Ölfilters mit Öl bestreichen. Den Ölfilter vorsichtig einschrauben und handfest anziehen.

Durch die Öffnung, in der der Peilstab sitzt das Motoröl einfüllen.

Motor starten und Ölstand prüfen

Den Motor ein paar Minuten im Leerlauf laufen lassen. Anschließend einen Moment warten und den Ölstand kontrollieren. Gegebenenfalls etwas Öl nachfüllen, bis der korrekte Stand zwischen „min“ und „max“ erreicht ist. Daran denken, dass wirklich nur in kleinen Mengen nachgefüllt wird.

 

Wie Du siehst, kann man einen Ölwechsel schnell und einfach selbst erledigen. Wird einen Blick auf den Wartungsplan und weitere Anleitungen, die darin verlinkt sind, um eine ganze Inspektion selbst machen zu können.

Den Inspektionsplan findest Du HIER

 

geschrieben von Frank in Motor GTS und hat No Comments

Fragen, Anregungen, Ergänzungen?

Daten und Kommentar eingeben
Name
Email
Website
Dein Kommentar

%d Bloggern gefällt das: