Franks Vespagarage

Deutschlands größtes Vespa-Video-Blog

Tank ausbauen (Vespa Smallframe, PK, V50)

Für einige Arbeiten, wie zum Beispiel dem Ausbau des Vergasers, dem Wechsel des Benzinhahns und dem Wechsel des hinteren Stoßdämpfers ist es sinnvoll oder erforderlich den Tank auszubauen. Die folgende Anleitung kann für Smallframe-Modelle wie Vespa PK und V50 verwendet. Die Modelle weichen im Aufbau nur geringfügig voneinander ab, so dass z.B. beim Sitz der Tankschrauben nur etwas umgedacht werden muss. Am Ende der Anleitung findet sich ein Video, in dem die einzelnen Arbeitsschritte nochmals detailliert erklärt werden.

Benötigtes Werkzeug

  • Schraubenschlüssel SW 10
  • Steckschlüssel 8 und 13

Arbeitsablauf Tankausbau

Zugang verschaffen

Die Sitzbank aufklappen und die Werkzeugbox entnehmen.

Zugang verschaffen

 

Benzinhahn in Stellung „Zu“ bringen

Um zu verhindern, dass beim Ausbau Benzin aus dem Tank läuft muss der Benzinhahn geschlossen werden.

Benzinhahn schließen

 

Benzinschlauch abziehen

Der Benzinschlauch sitzt unter Umständen etwas fest. Durch drehen und ziehen am Schlauch läßt der Schlauch sich lösen. Dabei den Vergaser festhalten.

Benzinschlauch abziehen

 

Benzinhahnhebel ausbauen

Unterhalb des Tanks ist der Benzinhahnhebel mit einem Sicherngssplint am Benzinhahn befestigt. Den Sicherungssplint nach vorn kippen und seitlich entnehmen. Den Bezinhahnhebel nach vorn aus dem Rahmen ziehen.

Splint entfernen Ansicht bei ausgebautem Tank

Benzinhahnhebel rausziehen

 

Befestigungsschrauben lösen

Je nach Modell ist der Tank mit einer unterschiedlichen Anzahl von Schrauben befestigt. Teilweise ist die Halterung der Sitzbank ebenfalls mit diesen Schrauben am Rahmen befestigt. In diesem Fall muss auch die Sitzbank entfernt werden. Bei der V50 ist der Sitzbankzapfen von unten mit einer Mutter befestigt. Man muss also von hinten in den Rahmen greifen und mit einem geeigneten Werkzeug die Mutter festhalten, während man den Sitzbankzapfen abschraubt. PK-Modelle haben keinen Sitzbankzapfen

Schrauben vorn lösen

Sitzbankzapfen abschrauben

Tank rausheben

Der Tank kann jetzt entnommen werden.Je nach Füllstand kann beim Hantieren Benzin austreten. Beim Abstellen des Tank unbedingt vermeiden, den Tank auf den Benzinhahn zu stellen. Dieser kann dadurch beschädigt werden. Zudem besteht die Gefahr, dass Benzin aus dem Tank läuft.

Tank rausnehmen

 Tipps:

Der Benzinschlauch ist nach vielen Jahren ausgehärtet. Um ungewolltes Abrutschen und Undichtigkeiten zu vermeiden, sollte man bei dieser Gelegenheit den Benzinschlauch auswechseln.

Ebenso verhält es sich mit dem Gummi, das den Benzinhahnhebel innerhalb des Rahmens in Position hält.

Verrostete Tanks lassen sich mit viel Mühe und Kosten wieder aufarbeiten. Das Problem bei einem verrosteten Tank ist, dass sich der Rost aus dem Tank in den Vergaser gelangt und sich dort festsetzt. Um kurzfristig für Abhilfe zu sorgen, kann man einen Benzinfilter in den Schlauch einbauen. Langfristig sollte man jedoch auf einen neuen oder restaurierten Tank umsteigen.

Wer einen neuen Benzinschlauch einbaut, muss darauf achten, dass der Schlauch so kurz wie möglich gehalten wird. Nur so kann das Gemisch den direkten Weg in der Vergaser gehen. Der Schlauch darf an keiner Stelle höher stehen, als die tiefste Stelle des Tanks.

Linktipps:

Produkttipps:

Print Friendly

Ich freue mich über Anregungen, Fragen und Ergänzungen. Bitte benutze dafür das Kommentarfeld unten!

Diese Anleitung wurde nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Trotz aller Sorgfalt kann dieser Artikel Fehler enthalten. Das Nachvollziehen der Anleitung erfolgt auf eigene Gefahr. Haftungsansprüche sind ausgeschlossen.

geschrieben von Frank in Tank Smallframe und hat Comments (2)

2 Kommentare für “Tank ausbauen (Vespa Smallframe, PK, V50)”

  1. Ronny sagt:

    ich muss demnächst eine Vespa PK 50 aus Berlin nach Bamberg bringen. Sie müsste in meinen Touran reinpassen, wenn ich die Rücksitze rausnehme.
    Genügt es den Tank wie beschrieben herausnehme? und vorher den Vergaser leerlaufen lasse? (mit Rollern kenn ich mich einfach nicht aus)

    • Frank sagt:

      Müsste eigentlich so gehen. Getriebeöl kannst Du sicherheitshalber noch ablassen, aber in der Regel läuft das nicht einfach so raus. Viel Spaß mit deiner vespa!

Fragen, Anregungen, Ergänzungen?

Daten und Kommentar eingeben
Name
Email
Website
Dein Kommentar