Franks Vespagarage

Deutschlands größtes Vespa-Video-Blog

Vespa-Tipp – Ein Trip in die Vergangenheit

Die gute alte Vespa ist Tradition, zwischendurch ein paar Jahre weniger beliebt, aber inzwischen wieder vollkommen im Trend. Alte Roller verkaufen sich wie geschnitten Brot und die Preise steigen immer weiter an. Das Medium Internet sorgt dafür, dass der Vespafahrer von heute recht gut aufgeklärt ist und sich zu fast allen Themen rund um die Vespa schlau lesen kann. In der Anfangszeiten des VCVD sah das alles noch ein wenig anders aus. Wer nicht in Clubs organisiert war, hatte es deutlich schwerer selbst zu schrauben oder Termine für die nächsten Treffen in Erfahrung zu bringen.

Ab 1955 gab es den „Vespa-Tipp“, das offizielle Organ des Vespa Clubs von Deutschland und der Messerschmitt GmbH. Wenn man heute in diese alten Hefte reinschaut, dann ist man erstaunt, dass die Themen damals wie heute gleich waren. Motorenumbauten auf andere Zylinder, Einmotten des Rollers, Reisetipps und Erfahrungsberichte.

Wer Freude an alten Dingen hat, für den lohnt es sich auf den Seiten des VCVD nachzuschauen, denn dort gibt es die alten Ausgaben als PDF zum Runterladen. Für echte Sammler gibt es eine Neuauflage der Hefte von damals. Die Erstauflage sogar in einer limitierten Edition.

Wer auch heute noch die Papierform liebt, weil man Hefte an einigen Orten klassischerweise eben besser lesen kann, als PDFs, der abonniert die Vespina. Das ist das aktuelle Clubmagazin des VCVD und bietet viermal im Jahr Informationen, die kompakt und interesseant zusammen gefasst sind.

  • Zu den digitalen Ausgaben des Vespa Tips geht es HIER
  • Zur Bestellung der gedruckten Ausgabe als Sammelband geht es HIER
  • Und zur Vespina geht es HIER
geschrieben von Frank in Allgemein und hat No Comments

Fragen, Anregungen, Ergänzungen?

Daten und Kommentar eingeben
Name
Email
Website
Dein Kommentar