Franks Vespagarage

Deutschlands größtes Vespa-Video-Blog

Faltgarage für die Vespa

SIP Faltgarage

Nicht jeder hat es so gut, dass er eine Garage sein eigen nennen darf. Gerade in den Städten ist Parkraum Mangelware und Garagen sind heiß begehrt. Viele Vespisti fahren ja unter anderem auch deswegen gern Roller, weil der Platz eben knapp ist und man einen Roller überall immer gut abstellen kann. Bekanntermaßen sind unsere Lieblingsgefährte ja vollständig aus Blech und da beißt der Rost gern mal zu, wenn der Roller mal ein paar Tage im Regen steht. Gerade bei vielen Anbauteilen aus Chrom stellt man dann schnell fest, dass die Verarbeitung doch nicht so toll ist und der Flugrost schneller da ist, als einem lieb ist.

Was also tun, wenn man keine Garage hat? Ein Faltgarage muss her! Ich habe schon so einige Faltgarage besessen, weil ich die meistens mit Rollern zusammen gekauft habe. Irgendein Problem hatten die Dinger immer. Entweder waren sie wirklich nur für die Garage, um ein wenig Staub abzuhalten oder nicht wirklich atmungsaktiv, so dass einem der Roller unter der Plane weggammeln würde. Was ausserdem die meisten Faltgaragen nicht haben ist ein Sichtfeld fürs Kennzeichen. Bis vor einiger Zeit wusste ich es auch nicht, aber wer seinen Roller im Freien abstellt und das Kennzeichen durch eine Plane verdeckt, der läuft in Gefahr Ärger mit dem Ordnungsamt zu bekommen (Vorausgesetzt sie schauen unter die Plane).

All diese Mankos behebt die Faltgarage von SIP, die ich jetzt in den Händen hatte, denn sie schützt gut vor Wettereinflüssen, ist aus stabilem Material, gut belüftet und hat eben auch das Sichtfeld für das Kennzeichen, so dass man auf der sicheren Seite ist. Kaufempfehlung, auch jetzt für den Sommer, denn auch da soll es ja ab und zu mal regnen, wie wir in den letzten Wochen leidvoll erfahren mussten.

geschrieben von Frank in Allgemein und hat No Comments

Fragen, Anregungen, Ergänzungen?

Daten und Kommentar eingeben
Name
Email
Website
Dein Kommentar