Franks Vespagarage

Deutschlands größtes Vespa-Video-Blog

Ein Abend für die Mods

Vor einigen Tagen telefonierte ich mit einem Oldenburger Scooterboy und wir sprachen ausnahmsweise mal nicht über Vespas, sondern über das, was viele Menschen mit dem Vespafahren verbinden, nämlich die Zugehörigkeit zu einer Subkultur. Es ging um das „Scooterboy-Sein“ und darum, wie man als Vater von Kindern Teil einer Jugendkultur sein kann.
Aber es sind ja nicht nur Scooterboys, die Roller fahren, sondern da gibt es ja auch noch eine andere große Gruppe, die eng mit dem Rollerfahren verbunden ist: Die Mods!
Gibt es heute noch Mods? Kaum noch. Leider, denn Mod-Sein ist eine „Jugendkultur“, die auch den „alten Männern“ noch gut zu Gesicht steht.
Wer Mod ist oder einfach mal sein Wissen in Sachen Vespa & Kultur ausbessern will, für den ist dieses Video die Empfehlung schlechthin. Armin Chodzinski erklärt, was es ausmacht ein Mod zu sein. Perfekt auch der musikalische Gast der Sendung: Superpunk! Und natürlich spielen sie auch ihren Song „Das waren Mods“! Übrigens ist die Seite www.konspirativekuechenkonzerte.de auf der das Video zu finden ist äusserst empfehlenswert, denn dort gibt es tolle Konzerte z.B. von Stereo Total und Scooter (ja echt!) zu sehen!

geschrieben von Frank in Allgemein und hat No Comments

Fragen, Anregungen, Ergänzungen?

Daten und Kommentar eingeben
Name
Email
Website
Dein Kommentar