Franks Vespagarage

Deutschlands größtes Vespa-Video-Blog

Original-Lack nachkaufen

Könnte Lack gebrauchen

Könnte Lack gebrauchen

In der Vergangenheit war es äußerst schwer schadhafte Lackstellen mit einer passenden Lackfarbe auszubesseren., bzw. die Vespa komplett neu zu lackieren, speziell dann wenn die Vespa noch im O-Lack lackiert ist.
Mit den auf einigen Webseiten angegeben MaxMayer Farbcodes können die Lackierer nichts anfangen, da die Farbzusammensetzungen alle auf den damaligen Acrylacken basieren und die heutigen Lacke laut EU Richtlinie auf Wasserbasis sein müssen.
Lions-Scooter hat nun die Möglichkeit alte Farbmuster einzucannen und diese originalgetreu nachmischen zu lassen.
Hierzu  wird nur ein Muster (z.B Seitenfachklappe, Kotflügel etc.) vom Kunden benötigt.
Der passende Lack kann auf Wunsch auch als Spraydose geliefert werden.

Eine elegante Lösung, um einzelne Stellen auszubessern oder um ganz Teile, wie Kotflügel, Seitenbacken etc. in der Original-Lackfarbe nach zu lackieren.

Zur Website von Lions-Scooter geht es HIER

geschrieben von Frank in Technik und hat Comment (1)

Einen Kommentar für “Original-Lack nachkaufen”

  1. Volker sagt:

    eine weitere Quelle für Lacke ist: profiautolacke.de

    die Lacke sind auch als Sprühdose und in 60 ccm Döschen lieferbar und das ganze zu einem Super Preis-Leistungs-Verhältnis

Fragen, Anregungen, Ergänzungen?

Daten und Kommentar eingeben
Name
Email
Website
Dein Kommentar