Franks Vespagarage

Deutschlands größtes Vespa-Video-Blog

Wie laut ist die Polini Banane?

Polini Banane

Diese Frage habe ich mir gestellt, nachdem ich die Banane in meine PK 125 S eingebaut hatte. Dass das Teil lauter sein würde als ein Originalauspuff, war eigentlich klar. Aber dieses Gewitter, das in meiner Garage auf mein einbrach, übertraf dann doch alle Erwartungen und bei der anschließenden Probefahrt wurde mir bewusst, dass meine Nachbarn mir nicht mehr lang wohlgesonnen sein würden, falls ich weiter mit diesem Auspuff durch die Gegend brause.

Glücklicherweise erhielt ich beim abendlichen Rollerstammtisch schnelle fachliche Hilfe in Form unseres Schraubers Michi, der kurz und bündig den Auspuff zuhielt und als sich das Geräusch nicht wesentlich veränderte, erklärte, dass der Krümmer nicht richtig festgeschraubt sei.

So ist das eben, wenn man schnell und unter Zeitdruck Teile montiert. Heute wird der Krümmer ordentlich festgeschraubt, so dass die Freundschaft mit den Nachbarn auch weiter Bestand hat.

Einige kleine Tipps zum Einbau (ausser Krümmerdichtung richtig festschrauben) habe ich für Euch nach dem Weiterlesen-Link zusammengestellt.!

Die Polini-Banane wird ohne Einbauanleitung geliefert. Der Lieferufang besteht nur aus vier Teilen,

  • Krümmer
  • Dämpfer
  • Feder
  • Krümmerdichtung

Daher ist der Einbau auch nicht sonderlich schwierig. Zu beachten gibt es trotzdem ein paar Dinge.

Der Auspuff muss vor dem Einbau zusammengesteckt werden. Bei dem Versuch, den Dämpfer in den Krümmer zu stecken, während der Krümmer eingebaut ist, wird man in der Regel kläglich scheitern, denn es ist doch ein wenig Kraft erforderlich, um beide Teile ineinanderzustecken. Diese Kraft auszuüben, während der Krümmer montiert ist, ist eher ungünstig. Wesentlich schwerer wiegt in diesem Falle jedoch, dass es in der Regel nicht möglich ist, die Feder, die Krümmer und Dämpfer verbindet, während der Krümmer montiert ist, in die Länge zu ziehen und einzuhaken. Der „Trick“ mit dem man die Feder gut eingesetzt bekommt, ist folgender:

Das Ende des Dämpfers, das in den Krümmer gesteckt wird, leicht einölen. Dies erleichtert das Hineinstecken.

Dämpfer und Krümmer ineinander stecken.

Starke Wäscheleine oder besser ein Kabel, so dass eine Schlaufe entsteht, an einen Schraubstock, einem Wandhaken oder ähnlich festen Gegenstand befestigen. Das eine Ende der Feder in den Krümmer, das andere Ende in die Schlaufe einhängen. Krümmer von dem Gegenstand, an dem das Kabel befestigt ist, wegziehen, so dass sich die Feder dehnt. So weit ziehen, bis sich die Feder einhängen lässt.

Anschließend Dichtung auflegen und Krümmer anschrauben (und zwar fest)

Die Originalbefestigungsschraube für den Auspuff kann weiter verwendet werden, allerdings benötigt man eine zusätzliche Mutter, die beim Original direkt an den Auspuff angeschweisst ist, dem Polini aber fehlt. Weshalb Polini nicht einfach ein Mutter dazu gelegt hat, ist mir ein Rätsel, aber in der Regel hat man sowas ja in der Garage herumliegen.

Als letzte Arbeit den Dämpfer festschrauben, fertig. Am besten vorher noch das Hinterrad, falls ausgebaut, wieder einsetzen, denn das wird mit eingebauter Banane eher schwierig.

Alles in allem ist der Einbau der Polini-Banane kein großer Akt. Es wird hierzu demnächst ein Video geben, nämlich genau dann, wenn der Malossi 136 eingebaut wird. In dem Video wird man die beschriebenen Schritte noch etwas genauer und verständlicher sehen können.

geschrieben von Frank in Technik und hat Comment (1)

Einen Kommentar für “Wie laut ist die Polini Banane?”

  1. Jens sagt:

    Ein weiterer Trick für die Montage der Feder ist folgender:

    Man nehme einen Kleiderbügel der komplett aus Metall ist und biegt diesen auf. Ich habe mir nun daraus eine Ziehvorrichtung gebaut indem ich beide Enden umgebogen habe. Das Stück, dass in die Feder kommt, habe ich klein und fein umgebogen.. das andere Ende habe ich so gebogen, dass ich eine größere Schlaufe hatte um meine (Zug-)Hand darin zu haben. Den Rest hat Frank schon beschrieben – Feder am Krümmer einhaken – selbstgebautes Zugwerkzeug am anderen Ende der Feder einhaken – und los gehts! In meinem Fall war der Krümmer allerdings schon fest mit dem Zylinder verschraubt und ich hatte den Auspuff mittels Öl auch schon auf dem Krümmer drauf. Viel Spaß mit der Feder und schützt eure Augen! Die Feder hat ganz schön Power, wenn man bei der Montag abrutscht!

Fragen, Anregungen, Ergänzungen?

Daten und Kommentar eingeben
Name
Email
Website
Dein Kommentar